Ergänzungsfächer

Ergänzungsfächer sind Unterrichtsfächer, die zusätzlich zur Instrumentalausbildung besucht werden können, um zu einem tieferen Verständnis über die Materie Musik zu gelangen.

 

Bandcoaching

Von der neu formierten Einsteiger-Band bis zur bereits erfolgreichen Profi-Band, hier sind alle an der richtigen Adresse. Aus einer Anzahl von individuell unterschiedlichen Einzelleistungen wird eine gemeinsame Spielkultur aufgebaut. Erfahrungen von Bühne und Studioarbeit fließen in die Arbeit mit ein.

Chorcoaching

Das Coaching steht Chören, Sängerinnen und Sänger, aber auch Chorleiterinnen und Chorleitern offen. In gemeinsamer Absprache werden angepasste Coachings geplant und durchgeführt. Neue Denkanstöße und musikalische Impulse werden angestrebt. Auch beschäftigen wir uns mit der Wechselbeziehung zwischen Atmung, Stimme und Körperspannung.


Dirigat/Ensembleleitung

Hier lernt man alles, was man braucht, um eine Gruppe von Musikern zu führen. Lerninhalte sind Schlagfiguren, passende Literatur zum Ensemble, Arrangieren.

Kompositionslehre

Die Kompositionslehre beschäftigt sich mit der Schöpfung neuer Werke und dem Analysieren schon vorhandener Musik. Die Bereiche Tonsatz und Formenlehre sowie Musikgeschichte werden hier groß geschrieben.


Musiktheorie/Gehörbildung

Einen großen Bereich nimmt die Harmonielehre ein. Sie befasst sich mit der systematischen Erfassung der Akkordgestalten und des tonalen Klangraumes. Gelernt wird die fehlerfreie Handhabung der Klangverbindungen im Sinne der traditionellen Vorgaben der Musik innerhalb der dur-moll-tonalen Epoche (ca. 1600 bis in die Gegenwart).

In der Gehörbildung wird das Gehör geschult, musikalische Merkmale zu erfassen und Musikwerke zu analysieren.

Notenlesen

Dieser Kurs ist für Anfänger konzipiert, aber auch Menschen mit geringen musikalischen Vorkenntnissen. Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmer in der Lage sind, sich selbstständig einfache Musikstücke zu erschließen und zu spielen.